Einträge: 481
#31 - Micha und Rita am 29.04.2006 - 17:42


Es waren einmal 2 Mädscher us Kölle, die zogen aus, um die Welt auf
dem Rücken edler Rösser zu erkunden. Dabei landeten sie zunächst im
Bergischen Lande im kalten Germanien. Dort stiegen sie wohlgemuts auf
die dort ansässigen Rösser, die mit ihrem Schicksal recht unzufrieden
schienen und Ihren bemühten Reitern nicht immer Freude schenkten. Dies
lag wohl an der Art und Weise, wie man Ihnen die Lust am Tragen von
Reitern genommen hatte. So wurden sie ständig hinten getrieben und
vorne gebremst, was zu größerer Verwirrung der armen Geschöpfe führte
und sie mitunter veranlasste, unkontrolliert davon zu eilen. Diese Un-
sitte stammt, so erzählt man sich, aus England und konnte wohl zu
nichts Gutem führen! So entschlossen sich die beiden Mädscher, ein Land
aufzusuchen, in dem es wärmer und die Rösser zurfriedener sein sollten.
So verschlug es beide nach Portugal, wo sie alles fanden, von was sie
jemals geträumt hatten. Ein edler Prinz mit weißem Hute holte sie
zusammen mit seiner holden Maid vom Flughafen (passt jetzt grad nicht
zum Rest!) ab, um sie mit auf sein Anwesen zu nehmen. Dort wurden sie
auf das herzlichste aufgenommen und mit edlen Speisen und Trank und
Trank und Trank und... versorgt, bis ihnen die Sinne schwanden. Auch
die Rösser waren zufrieden und trugen die beiden sicher in jeder
Gangart durch traumschöne und blühende Landschaften, bis sie glaubten,
nun wirklich im Paradiese angekommen zu sein. Und da sie nicht ge-
storben sind, werden sie nun fleißig ihre Taler sparen und immer
wieder kommen!
Tausend Dank für alles, Ihr seid alle wunderbar!
Alles Liebe von Micha (Dr. Mike) und Rita us Kölle.

#30 - Steffix2,und Mädels am 04.04.2006 - 12:41


Hallo ihr Lieben!
Der Alltag hat uns wieder fest im Griff, drum der verspätete Eintrag...
Wir alle hatten (wieder mal) eine Super Woche auf der Ranch. Wir haben uns rundum wohl gefühlt, und als noch jeder sein passendes Pferdchen gefunden hatte wars echt perfekt! Unsere Bewunderung an Stephan der unser Chaos geduldig sortieren konnte und uns alle zum relaxen gebracht hat (Voltaren, Schnaps,Sofapferde und gutes Einfühlunsvermögen sei dank).
Wir hatten soviel Spaß, besonders auch unsere absolut coolen Vaidosa und Apache Reiter. Und das Essen...suuuper!
Unvergessen auch das Medronho-Duell zwischen Steffi und Marco,Steffis mitternächtliche Umzug wg "Störgeräuschen", der schöne Tagesritt und vieles mehr.
Macht weiter so!
ganz liebe Grüße an alle,
Steffi rot, Heffi, Gerda, Jessi und Iris

#29 - Anette am 27.03.2006 - 17:39

Liebe Horseshoerancher,
Frank und ich sind wohlbehalten wieder in Dtl. angekommen und haben glücklicherweise auch die wohlgefälligen Temperaturen mitgenommen (hurra wir hatten gestern Sonnenschein und vielleicht so 17-18 Grad?). Nevertheless vermissen wir Euch schon fürchterlich und möchten uns auf diesem Wege für den supermegageilen Urlaub bedanken. "Zu Gast bei Freunden" ist für Euch nicht nur eine Floskel, sondern wird mit jeder Faser des Herzens gelebt. Auch wenn ich Marco so ein klein bißchen böse bin (die fiese Waage zeigt 1,5kg mehr an!!!), habe ich heute morgen schon den üppig gedeckten Frühstückstisch schmerzlich vermisst (vor allem die Deko ;o). Danke Denise für alle Zungenbilder (wir haben es tatsächlich nicht geschafft auch nur eins ohne zu knipsen - sollte Deine Seele jetzt in unserer Kamera gefangen sein, dann mit rausgestreckter Zunge)und Joshua für "Okohalla". Danke an Alex für die tollen Galoppstrecken. Dem Knallstecht ein besonderes Danke für die "thearpeutischen" Ausritte. Eva - viel Spass in Aussi-Land! Viele Grüße auch an Manuel und den kleinen Marco. Und jetzt noch eine Bitte - ein bis zwei dicke Kuschler für Memphis, Apache, Boneca und die Hunde.
Zu guter letzt noch eine Drohung - wenn wir das nächste Mal kommen, dann muss Stephan so lange mit mir auf den Platz bis ich eine ganze Runde auf Memphis galoppiert bin - ohne Mogelei!!!
Ganz liebe grüße aus Trebur,
Frank und Annette

#28 - Jutta am 24.03.2006 - 12:38


Hallo Alex, hallo Stephan
auch ich möchte nun endlich mal in euer Gästebuch schreiben.Ich war letztes Jahr im Januar bei Euch.Seitdem habe ich meine Tochter ( 14 Jahre nun ) so begeistert , daß sie nun bereits 3 mal bei euch war. Und der letzte Urlaub war das für sie bestimmt nicht.Sie hat sich soooooo wohl bei euch gefühlt , das sie jedes mal , wenn sie wieder nach Hause mußte die Tränen nicht zurück halten konnte.Dafür das ihr sie so umsorgt habt vielen , vielen Dank!!!!
Wir hatten ja auch noch das Glück , dich 3 mal bei uns zu haben ,als du dich mit uns rum geplagt hast und uns einen intensiven Westernlehrgang geboten hast.Der ging über 5 Tage und danach brauchten wir erst mal eine Woche Erholung.
Macht weiter so wie bisher
Liebe Grüße aus Tawern von Jutta und Michelle

#27 - Karoline Sommer am 16.03.2006 - 14:57

Hallo Stephan + Alex und alle anderen Ranchbewohner!
Dafür das ich keine Ahnung davon hab was einen "guten" Ranchurlaub ausmacht, da ich das ja zum ersten Mal gemacht hab, muß ich sagen, daß ich mir gar nicht vorstellen kann wie es noch besser sein könnte..
Die Pferde sind allesamt ganz toll und für jeden Gast kann das richtige Pferd gefunden werden, die Ranch liegt in einer wunderschönen Landschaft, die Ausritte und das tägliche Reitpensum waren genau richtig, die Mahlzeiten waren super-lecker und üppig (dank Marco!)und ihr bietet eine Menge individuellen Service: sei es Essens-, Reit-, Ausflugs- oder sonstige Wünsche!
Was ich aber mindestens genauso wichtig finde und was den Urlaub für mich besonders gemacht hat, war der freundliche und freundschaftliche Umgang und der Spaß, den wir alle zusammen hatten. Nee, watt hamm wa viel jelacht..!
Ich hab mich so richtig gut aufgehoben und wohlgefühlt bei Euch und dafür möchte ich nochmal Danke sagen.
Ihr habt außerdem einen "juuten Fang" mit Eurem Super-Koch gemacht, fachlich wie menschlich, mit einer tollen Familie! Ich hoffe ihr laßt die so schnell nicht wieder gehen.
Gut, daß ich dann auch noch so ein verdammtes Glück mit dem Wetter hatte - da könnt ihr nun ausnahmsweise mal nix für, aber das darf hier auch nicht Fehlen.
Und das ich "so nebenbei" noch das Westernreiten kennen und lieben gelernt hab, das hätt ich ja jetzt fast vergessen..
Also: ich bin froh Euch und die Ranch samt allen seinen Zwei- und Vierbeinigen Mitbewohnern (gut: Jeff zählt z.Zt. zu den Drei-
Einviertel-Beinigen, aber den mein ich natürlich auch..)kennengelernt zu haben. Isch komm gern wieder lecker bei Eusch bei!
Euer Karolinsche.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97