Einträge: 481
#81 - Annette und Ann-Marie am 13.05.2007 - 21:21

Hallo Alex und Stefan und wer noch so dazu gekommen ist,
es ist soweit und wir haben endlich wieder Euren Rundumservice gebucht. Ich freue mich schon super auf Euch, die Ranch, die Ruhe und vor allen Dingen auf die Pferde. Ann-Marie kann sich immernoch gut an Vaidosa und Appache erinnern und freut sich sehr darauf wieder bei Euch zu sein. Bis Oktober werden bei uns die Tage gezählt. Viele liebe Grüsse
Annette und Ann-Marie

#80 - Bernadette am 13.05.2007 - 17:00



Wer ein Mal da war, den lässt die Horse Shoe Ranch nicht mehr los.
Daher habe auch ich beschlossen, dass zukünftig mindestens ein Mal im Jahr eine Woche(oder besser zehn Tage oder noch besser zwei Wochen)auf der Horse Shoe Ranch sein MÜSSEN.
Großartige Menschen,großartige Pferde,großartiges Essen, großartige Landschaft = großartige Erholung!! Da kommt kein Wellness-Hotel mit.

Viele herzliche Grüße aus Salzburg und bis bald

Bernadette

#79 - Chris de Moor am 08.05.2007 - 16:15

Hoi,
Als je boekt ,weet je nooit wat je kan verwachten maar toen we daar aankwamen ,wisten we het meteen!
Geweldige lokatie,zalige paarden,gastvrije eigenaars,lekker eten,.....
We leerden daar paarden ECHT poetsen %26 men gaf ons daar enkele tips om het gedrag van paarden beter te leren begrijpen.Want ,dit is ook het leuke op de Horse shoe ranch, paarden zijn net als de gasten :koning!
De natuur was ook prachtig ,bloemen,eucalyptusbossen,...< br />Tijdens een "vrije" namiddagmochten we ook ontdekken ,hoe mooi Portugal wel is .
Het is weer voorbij maar.... het was zalig!
En zeer zeker ....we komen volgend jaar weer.
Groetjes CHris

#78 - Thorsten am 08.05.2007 - 14:53

Tolle Pferde, gute und reichliche deutsche Hausannskost(hier wird garantiert jeder satt!!!),lecker Caipis und sehr nette Gastgeber machen
den Reiturlaub hier in Portugal bei gemütlichen Western-Ambiente zu einem
Highlight.Wer sich also den teuren Flug in die USA sparen möchte ist hier genau richtig.Der Bier und Rotwein-Konsum und Country-Music als Geräuschkulisse läßt einen den "Wilden Westen" wieder lebendig erscheinen.
Nach einer Woche und 3kg mehr auf der Waage nimmt auch das eigene Erscheinungsbild amerikanische Züge an!!! Nach 2 Wochen auf der Ranch findet sich sicher kein Pferd mehr,daß einen trägt.

#77 - Eva und Chriss am 26.04.2007 - 22:53


...den Ranch-Virus haben wir uns im vergangenen Juli auf unserer Hochzeitsreise geholt.Genesung ausgeschlossen. Einmal infiziert, mussten wir einfach zurückkehren. Und nein, auch diesmal keine Chance auf Heilung - wir werden es wieder tun!
Wieder hatten wir eine wunderschöne Woche mit superschönen Ausritten und genialer Stimmung.
Was beim zweiten Mal anders ist? Man nimmt sich gar nicht erst vor, wenig zu essen. Danke Marco! Danke auch Stephan (hat auch gekocht). Man fiebert der ein oder anderen bekannten Wegstrecke entgegen .... ohhhhh...gleich wird "galöppelt" ..... Man freut sich nicht nur auf Urlaub, sondern einfach auf die Leute und Pferde.
Danke Alex !!! Danke Stephan !!! Für alle "Inclusives" und alle "Extras".
Und bis ganz bald, -
eva und chriss

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97